Seit 2010 setze ich mich intensiv mit dem Thema Datenjournalismus und seiner Funktion als Enhancer der journalistischen Arbeit auseinander. DDJ - datadriven journalism - ist für mich dabei kein eigenes Genre, sondern eine Verlängerung journalistischer Kompetenzen ins 21. Jahrhundert. Mit meinem Team «SRF Data», dem Daten-Team von Schweizer Radio und Fernsehen SRF, setzte ich mich für neuartige Rechercheformen, digitales Storytelling und Datenaffinität bei SRF ein. Daneben unterrichte ich an verschiedenen Institutionen, um Journalisten einen besseren Umgang mit Daten zu lehren. Unter anderem gebe ich Unterricht am MAZ, der ZHAW, der ZHDK, der HKB und der Universität Zürich.

Auf der Unterseite Crashkurs liste ich verschiedene Ansätze und Tools, die ich für meine Schulungen brauche.